Publikationen

ala-Zeitung

Lesen Sie vorherige Ausgaben unserer Zeitung..

Werden Sie Mitglied und erhalten Sie jeweils den aktuellen ala-Newsletter.

Als Mitglied der ala
• senden wir Ihnen regelmäßig Informationen zu den Aktivitäten, Terminen, Projekten und Neuerungen der ala zu
• erhalten Sie vier Mal jährlich unsere ala-Zeitung
• werden Sie als stimmbefugtes Mitglied zur alljährlichen Generalversammlung der ala eingeladen


Liebe Oma

Kinderbuch
Oma hat die Alzheimer-Krankheit. Lukas und seine Schwester Julia erzählen in diesem Buch die Geschichte, die sie mit ihrer Großmutter erlebt haben.
Dabei stellt sich heraus, dass die Kinder die mal traurigen, mal lustigen Situationen oft besser im Griff haben als ihre Eltern. Für Kinder im Alter von ca. 7-11 Jahren.
Preis: 7,50€
Auch in luxemburgisch und französisch erhältlich


Alzheimer-Le guide des aidants

Ce guide, élaboré sur la base de l'expérience accumulée par les organisations de familles regroupées sous le patronage d'Alzheimer Europe, est publié à votre intention. Dans un langage simple et accessible, il propose des solutions pratiques à la majorité de vos problèmes. Il vous aidera à adopter une attitude active et non pas fataliste. Vous pouvez vraiment faire beaucoup pour soulager à la fois les souffrances de la personne qui vous est chère et les vôtres, celles des aidants.


Handbuch der Betreuung und Pflege von Alzheimer-Patienten

Das unter der Federführung von "Alzheimer Europe" entstandene und von der Europäischen Kommission geförderte Gemeinschaftswerk namhafter Autoren bietet in fünf Abschnitten umfassende Hilfen und Informationen zur Betreuung und Pflege von Alzheimerpatienten, die sofort in konkretes, praktisches Handeln umgesetzt werden können.
- Teil 1 liefert das notwendige Hintergrundwissen zur Alzheimer-Krankheit. Denn je besser Sie die Krankheit kennen, umso besser werden Sie die veränderlichen Bedürfnisse eines Demenzkranken verstehen können.
- Teil 2 beschäftigt sich vor allem mit dem Beginn der Krankheit und gibt Ihnen vielfältige Entscheidungshilfen der Pflege und Betreeung .
- Teil 3 beschäftigt sich mit Gedächtnis, Verständigung und Desorientierung, mit der Bewältigung von Alltagsaufgaben, der Veränderung von Stimmung und Verhalten sowie mit medizinischen Problemen. Es werden Lösungsstrategien aufgezeigt, die Ihnen helfen, die tägliche Pflege eines Demenzkranken zu bewältigen und mit Problemen zurechtzukommen bzw. diese zu vermeiden.
- Teil 4 informiert Sie über Selbsthilfe-Organisation, wie sie arbeiten und welche Hilfe Sie dort bekommen. Nicht zuletzt erhalten Sie Ratschläge, wie Sie für sich selbst sorgen können, um die schwierige Aufgabe zu bewältigen oder wie Sie mit schwierigen Situationen und Trauer besser umgehen.
- Teil 5 bietet Informationen und Adressen zu Alzheimer-Gesellschaften, Versorgungseinrichtungen und Initiativen in Deutschland, Belgien, Luxemburg, Österreich und in der Schweiz, an die Sie sich direkt wenden können.




Demenz verstehen

Mit zunehmendem Alter lässt das Gedächtnis oft nach – dies wird üblicherweise als „Altersvergesslichkeit“ bezeichnet und als normal hingenommen. Wenn jedoch das Erinnern, Erkennen, Denken und Schlussfolgern in einem kurzen Zeitraum deutlich schwindet und diese Defizite das Leben im Alltag deutlich beeinträchtigen, können diese Symptome auf eine irreversible Krankheit hindeuten. Demenz ist eine Diagnose, die jeden treffen kann.
Seit ihrer Gründung im Jahre 1987 engagiert sich die Association Luxembourg Alzheimer (ala) für eine spezialisierte, demenzgerechte Pflege und Begleitung von Menschen mit Demenz und ihren Angehörigen. Neben den wichtigsten Informationen über die Krankheit Demenz soll diese Broschüre Ihnen, liebe Leser, die erforderlichen Hilfeleistungen und das Betreuungs- und Pflegekonzept der ala vermitteln und näher bringen


Kontakt und Informationen

Service Accueil
Tél. 26 007-1
info@alzheimer.lu