Die Demenz

Demenz, eine Diagnose die jeden treffen kann

Mit zunehmendem Alter lässt das Gedächtnis oft nach – dies wird dann als „typische Altersvergesslichkeit“ benannt. Wenn jedoch das Erinnern, Erkennen, Denken und Schlussfolgern in einem kurzen Zeitraum deutlich schwindet und diese Defizite das Leben im Alltag deutlich beeinträchtigen, kann diese Vergesslichkeit auf eine irreversibele Krankheit hindeuten.